tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
"SOKO Wien": Alter Bekannter taucht als "neuer" Kommissar auf
geschrieben von: TV Wunschliste, 17.02.21 20:10
"SOKO"-Fans dürfen sich demnächst auf ein Wiedersehen mit einem vertrauten Gesicht freuen: Andreas Kiendl schlüpft wieder in die Rolle des Kommissars Klaus Lechner, die er zuletzt vor mehr als zehn Jahren in "SOKO Kitzbühel" spielte. Am 26. März um 18.00 Uhr im ZDF wird er nach langer Zeit wieder zum ersten Mal in dieser Rolle zu sehen sein - diesmal allerdings bei der "SOKO Wien".

Bezirksinspektor Klaus Lechner folgt auf Simon Steininger (Michael Steinocher), der das Team der Krimiserie um Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens), Penny Lanz (Lilian Klebow), Ober Wolf (Brigitte Kren) und Franz Wohlfahrt (Helmut Bohatsch) verlässt. Doch noch bevor sich Kommissar Lechner seinen neuen Kollegen richtig vorstellen kann, gerät er am Tatort kurzzeitig sogar unter Tatverdacht.

In der Folge "Mannschaftsgeist" wird das Fußball-Ausnahmetalent Larissa Seiwald (Resi Müller) aus der Steiermark tot in der Nähe ihres Internats aufgefunden. Da an ihrem Körper Spuren von Gewalt erkennbar sind, geht die SOKO von einem Verbrechen aus. Die letzten Stunden verbrachte das Mordopfer auf einer feuchtfröhlichen Teamfeier. Als alle Fußballerinnen befragt werden, kristallisiert sich Kira (Julia Wozek) schnell als Teamleaderin heraus. Dr. Becks (Maria Happel) Obduktion ergibt, dass Larissa viel Alkohol im Blut hatte. Sie sollte sich vor dem neuen Team mit einem Aufnahmeritual unter Beweis stellen.

Von 2006 bis 2009 war Andreas Kiendl als Klaus Lechner in der "SOKO Kitzbühel" zu sehen. Bei der Weiterentwicklung seiner Figur legte Kiendl sogar selbst Hand an. Über die Rückkehr des Kommissars Lechner freut sich der 45-jährige Schauspieler sehr: Dass es mir als erstem Ermittler in der Geschichte der SOKO vergönnt war, nach Ausscheiden wieder in die 'Familie' zurückzukehren, ist mir ein großes Glück. Klaus Lechner ist gereift, so wie auch ich hat er einige Meter zurückgelegt (in diesem Fall von den Bergen in die Stadt). In diesem wunderbaren Team der SOKO Wien darf ich jetzt wieder verhören, beobachten und erkennen. Das macht mir großen Spaß. Hoffentlich überträgt sich der auf die Zuseher! Ich bin jedenfalls offenbar ein Wiederholungstäter.

17.02.2021 - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste
Bild: ZDF/Petro Domenigg


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "SOKO Wien": Alter Bekannter taucht als "neuer" Kommissar auf
TV Wunschliste 17.02.21 20:10 130 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.