tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
Quoten: "Die Wollnys" kehren erfolgreich zurück, "Nord Nord Mord" räumt ab
geschrieben von: TV Wunschliste, 07.01.21 09:49
Mit seinen prominenten Familien fährt RTL Zwei dieser Tage wieder richtig gut. Nachdem schon "Die Geissens" am Montagabend erfolgreich zurückgekehrt waren, feierten am gestrigen Mittwochabend auch "Die Wollnys" ein solides Comeback. 500.000 und 550.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren sahen die ersten beiden neuen Folgen. Während zunächst 5,8 Prozent auf der Uhr standen, reichte es eine Stunde später zu sehr guten 6,5 Prozent. Um 22.15 Uhr zeigte der Grünwalder Sender noch eine längst produzierte neue Folge von "Einfach hairlich - Die Friseure", fiel damit allerdings auf durchwachsene 4,9 Prozent zurück.

In gänzlich anderen Sphären schwebte derweil das ZDF. Am Nachmittag war bereits das Finale der Vierschanzentournee in Bischofshofen äußerst gefragt und kam auf insgesamt 5,81 Millionen Skisprungfans (26,2 Prozent). Zur Primetime setzte sich dann "Sievers und der goldene Fisch" aus der Krimireihe "Nord Nord Mord" an die Spitze. 8,78 Millionen Zuschauer hatten eingeschaltet und bescherten den Mainzern herausragende 26,8 Prozent; bei den 14- bis 49-Jährigen waren es 980.000, die ebenso tollen 11,4 Prozent entsprachen. Auch hier wies man die Konkurrenz in die Schranken, sieht man mal vom 15-minütigen "RTL Aktuell Spezial" ab. Das "heute journal" "profitierte" um 21.45 Uhr von den Unruhen in Washington und wurde mit 8,82 Millionen (29,4 Prozent) gar zur meistgesehenen Sendung des Tages. In der Zielgruppe zog der Marktanteil auf fantastische 17,0 Prozent an.

Mit Nachrichten punktete auch Das Erste, allerdings bereits um 20.00 Uhr, wo die "Tagesschau" insgesamt 6,75 Millionen Menschen (20,0 Prozent) informierte und sich auch bei den Jüngeren mit genau zwei Millionen (21,8 Prozent) die Krone aufsetzte. Für die Tragikomödie "Für immer Sommer 90" ging es im Anschluss zwar auf 12,0 Prozent bei 3,94 Millionen zurück, dafür sah es bei den 14- bis 49-Jährigen mit 9,7 Prozent sehr erfreulich aus. Parallel zum "heute journal" ging ein zehnminütiges "Tagesthemen extra" auf Sendung, das sich den öffentlich-rechtlichen Kollegen jedoch deutlich geschlagen geben musste und nicht über 3,52 Millionen (11,2 Prozent) hinauskam. Die eigentlichen "Tagesthemen" um 23.00 Uhr wollten gar nur 2,08 Millionen (12,0 Prozent) sehen - ein "heute journal spezial" brachte es zur gleichen Zeit auf 3,41 Millionen (17,7 Prozent).

Die Corona-Krise stand dagegen zu Beginn des Abends mal wieder bei RTL auf dem Programm. Das viertelstündige "RTL Aktuell Spezial" interessierte insgesamt 2,56 Millionen Zuschauer, damit wurden immerhin 7,6 Prozent erzielt, während bei den Werberelevanten deutlich bessere 14,1 Prozent zu Buche standen. "Die 25 unfassbarsten Entscheidungen aus Liebe" erwiesen sich dann aber als Abschalter: Sowohl die Gesamtreichweite (1,66 Millionen) als auch der Zielgruppenmarktanteil (8,1 Prozent) rauschten in den Keller. Ähnlich sah es für das Special "30 Jahre Backstage - Hinter den Kulissen von 'stern TV'" aus, das bei 8,0 Prozent hängenblieb.

Sat.1 fiel mit einer Rankingshow ebenfalls auf die Nase: "111 schräge Spritztouren!" verzeichnete gerade mal 6,9 Prozent bei 590.000 umworbenen Zuschauern. Die Wiederholung von "So liebt Deutschland - Der große Verkehrsbericht" geriet später angesichts 4,6 Prozent sogar völlig unter die Räder. Wenig zu melden hatte auch Schwestersender ProSieben, das sich mit 8,4 Prozent für "Magic Mike XXL" begnügen musste, ehe "Mike and Dave Need Wedding Dates" gar nur 5,0 Prozent schaffte.

VOX setzte mal wieder auf seine Allzweckwaffe "Bones - Die Knochenjägerin", holte mit den ersten beiden Folgen aber ernüchternde 4,3 und 4,9 Prozent. Nach 22.00 Uhr wurden dann 6,1 Prozent erreicht, damit verfehlte man den Senderschnitt aber ebenfalls. Durchgehend ordentlich schlug sich Kabel Eins: "Die purpurnen Flüsse" generierte zur besten Sendezeit 5,3 Prozent, die Fortsetzung "Die purpurnen Flüsse 2" steigerte sich danach noch auf 5,9 Prozent.

07.01.2021 - Dennis Braun/TV Wunschliste
Bild: RTL Zwei/Per Florian Appelgren


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Quoten: "Die Wollnys" kehren erfolgreich zurück, "Nord Nord Mord" räumt ab
TV Wunschliste 07.01.21 09:49 62 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.