tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
Quoten: "Battle of the Bands" floppt zum Start völlig, tolles Comeback für "Criminal Minds"
geschrieben von: TV Wunschliste, 31.07.20 09:34
Satz mit X, das war wohl nix: Der Versuch von RTL Zwei, über fünf Jahre nach der Neuauflage von "Popstars" wieder mit einer Castingshow zu punkten, darf bereits zum Start als gescheitert betrachtet werden. "Battle of the Bands - Boys vs. Girls", eine krude Mischung aus Casting- und Doku-Soap, interessierte am gestrigen Donnerstagabend gerade mal 320.000 Zuschauer - das war bereits die Gesamtreichweite. Damit musste man selbst Minisendern wie RTLplus oder Tele 5 den Vortritt lassen. Aus der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kamen nur 160.000, die indiskutablen 2,7 Prozent entsprachen. Ob die zweite Ausgabe noch in der Primetime zu sehen sein wird, darf damit schon jetzt bezweifelt werden. Eine neue Folge von "Naked Attraction" hievte den Marktanteil später zwar auf 4,4 Prozent, blieb aber ebenfalls reichlich blass.

Überraschender Marktführer zur Primetime bei den Jüngeren, sieht man mal vom 15-minütigen "ARD extra" ab, war Sat.1, wo sich "Criminal Minds" mit den letzten Folgen der finalen Staffel zurückmeldete. 740.000 Zuschauer bescherten dem Bällchensender starke 12,8 Prozent, besser lief es zuletzt vor drei Jahren. Auch die Gesamtreichweite von 1,59 Millionen kann sich sehen lassen. Im Windschatten punktete nachfolgend auch "FBI: Special Crime Unit", das sich mit 10,4 Prozent bei den Werberelevanten sogar auf einen neuen Bestwert steigerte. Alte "Criminal Minds"-Folgen pendelten im weiteren Verlauf zwischen 8,4 und 11,4 Prozent.

Immerhin recht ordentlich lief es diesmal für RTL. Zwei Wiederholungen von "Der Lehrer" hatten zunächst 1,21 Millionen und 1,22 Millionen Zuschauer ab drei Jahren eingeschaltet, in der Zielgruppe standen 11,8 und 12,0 Prozent zu Buche. Nachdem sich "Doctor's Diary" mit 9,3 Prozent schwerer tat, ging es für "Pocher - gefährlich ehrlich!" wieder auf 11,3 Prozent nach oben. Besser als zuletzt lief es auch für die Rankingshow "Die Besten" auf ProSieben, die sich den "33 spektakulärsten Live-Momenten" widmete. Insgesamt waren 1,14 Millionen Zuseher dabei, bei den 14- bis 49-Jährigen reichte das zu 9,6 Prozent. Die Wiederholung von "Wer sieht das denn?!" schmierte später mit lediglich 6,0 Prozent jedoch ab.

Angesichts der steigenden Corona-Fallzahlen sendete Das Erste erstmals seit dem 23. Juni wieder ein "ARD extra" zur Corona-Lage. Das sicherte sich mit 4,99 Millionen Zuschauern und hervorragenden 21,3 Prozent dann auch prompt den Tagessieg - übrigens auch bei den Jüngeren, wo 910.000 für starke 15,7 Prozent sorgten. Die anschließende Wiederholung des "Blind ermittelt"-Krimis "Die toten Mädchen von Wien" war ebenfalls gefragt und brachte es noch auf insgesamt 3,97 Millionen und 16,7 Prozent. Auch "Monitor" und die "Tagesthemen" spürten ein gesteigertes Interesse und holten überdurchschnittliche Reichweiten von 2,70 Millionen (12,7 Prozent) bzw. 2,39 Millionen (13,3 Prozent).

Das ZDF zeigte derweil die letzte Folge seiner Heimatreihe "Gipfelstürmer - Das Berginternat". Doch nur 2,60 Millionen Zuschauer (10,9 Prozent) ließen sich auf den "Sehtest" ein und rechtfertigten somit die Entscheidung zur Absetzung - zumal der 90-Minüter bei den 14- bis 49-Jährigen mit 3,5 Prozent komplett baden ging. Das "heute journal" steigerte sich im Anschluss kräftig auf 3,41 Millionen und 14,8 Prozent, davon konnte "Dunja Hayali" aber einmal mehr nicht profitieren. Um 22.15 Uhr blieben gerade mal 1,59 Millionen übrig, der Marktanteil fiel auf schwache 8,9 Prozent.

Nach dem guten Auftakt in der Vorwoche musste "Rosins Restaurants - Jetzt erst recht!" nun ein wenig Federn lassen. Nur 290.000 Zielgruppen-Zuschauer entschieden sich für die Doku-Soap, mit 4,8 Prozent verpasste man sogar den zuletzt gestiegenen Senderschnitt. Diesen konnte das "k1 Magazin" danach übertrumpfen und generierte zufriedenstellende 6,1 Prozent. VOX hatte mit seinem Filmprogramm gut lachen: "Die Monster AG" unterhielt zunächst 530.000 Umworbene, womit stolze 9,0 Prozent zustandekamen. Der Actionstreifen "2 Guns" verzeichnete ab 22.00 Uhr ebenfalls sehr gute 8,7 Prozent.

31.07.2020 - Dennis Braun/TV Wunschliste
Bild: RTL Zwei


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Quoten: "Battle of the Bands" floppt zum Start völlig, tolles Comeback für …
TV Wunschliste 31.07.20 09:34 90 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.