tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
Re: Game of Thrones - abschliessende Kritik Staffel 8 - SPOILER
geschrieben von: Thinkerbelle, 05.06.19 02:31
So, jetzt habe ich das Video doch noch angeschaut, obwohl ich mit GoT schon abgeschlossen habe. Und ich gebe ihm auch bei vielem Recht.

Allerdings habe ich nie niemals Old Nan als verlässliche Quelle für wirklich geschehene Geschichte gesehen. Die lange Nacht und der Winter haben viel länger gedauert als man südlich der Mauer denkt. Schon in den ersten Episoden flüchten Wildlinge in den Süden, weil da die WW rumliefen und ganze Dörfer auslöschten. Da hat der Winter schon vor Jahren begonnen.
Und die Überlebenden der Schlacht von Winterfell haben ihren Kindern sicher erzählt: "Das war die längste Nacht meines Lebens! Mir kam es vor als hätte sie 100 Jahre gedauert! Es war arschkalt und immer kamen noch mehr Untote und noch mehr - ich dachte das hört nicht mehr auf! Einige mussten ihre verstorbenen Frauen und Kinder töten, die sie angriffen." Und die Kinder erzählten es ihren Kindern weiter, und die erzählten es ihren Kindern... 5000 oder 10.000 Jahre lang wurde die Geschichte von Generation zu Generation weiter erzählt und jede Old Nan schmückt sie mit grausigen Details aus. Und am Ende wurde daraus die Geschichte der Nacht, die 100 Jahre dauerte und wo die Menschen ihre Kinder töten mussten... Stille Post eben. Die Nacht war auf jeden Fall lang und voller Schrecken! Und der Winter war nördlich der Mauer schon mindestens seit Staffel 1 (also viele Jahre vor Staffel 8) angekommen.
Hardheim war auch schon eine Schlacht, die gegen die WW verloren wurden. Danach sammelten sich die Mienschen und gewannen letztendlich den Krieg gegen die WW. Und auch da war es klar, das musste dadurch geschehen, dass jemanden den Night King tötet. Und es gab 4 Versuche ihn zu töten, bevor Arya erfolgreich war - das war nicht so plötzlich!
Winterfell hatte auch immer eine besondere Bedeutung. Dass da der NK fallen musste war mir eigentlich immer klar. Es hieß ja schon "Winter Fell".

In einem Trailer sah man wie Westeros vom Norden her einfror und vom Süden her verbrannte. Das ist die Geschichte - im Norden war die große Bedrohung Eis, im Süden war sie Feuer. Aber wie man die Bedrohung durch Feuer aufbaute, das war mehr als dürftig. Da sehe ich das Hauptproblem der Staffel. Ja, Dany war grausam zu sadistischen Arschlöchern, aber das waren Sansa, Arya, Jon und Tyrion auch. Sansa hat Ramsey seinen Hunden verfüttert - auch ohne Gerichtsverhandlung, Arya hat die ganze Familie Frey ausgerottet, zusammen haben sie Little Finger getötet, Tyrion tötete seinen Vater und seine Ex-Geliebte, und Jon erhängte ein Kind. Und wir haben ihnen genauso zugejubelt wie Dany. Daher war es nicht wirklich klar, dass sie jetzt eine Antagonistin werden sollte. Alle anderen waren auch grausam zu ihren Gegnern und wurden keine Antagonisten, sondern bekamen ein versöhnliches Ende - das mir dann allerdings recht gut gefallen hat - ich fand die Serie an sich so abartig grausam, dass ich mir zum Ausgleich ein Mega-Happy End gewünscht hätte. Das gab es nicht, aber zumindest ging es den überlebenden Stark Kindern gut, mit denen man 8 Staffeln lang mitgelitten hat. Das war zumindest etwas.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Game of Thrones - abschliessende Kritik Staffel 8 - SPOILER
faxe61 01.06.19 19:27 205 
  Re: Game of Thrones - abschliessende Kritik Staffel 8 - SPOILER
Kate 02.06.19 21:47 95 
  Re: Game of Thrones - abschliessende Kritik Staffel 8 - SPOILER
Thinkerbelle 05.06.19 02:31 77 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.