tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
Maria Simon macht Schluss mit dem "Polizeiruf 110"
geschrieben von: TV Wunschliste, 15.02.19 11:36
Seit 2011 spielt Maria Simon die Hauptkommissarin Olga Lenski im Brandenburger "Polizeiruf 110" vom rbb. Nun hat sich die Schauspielerin allerdings entschlossen, die Krimireihe auf eigenen Wunsch zu verlassen, um sich neuen Zielen zu widmen. Noch müssen sich die Zuschauer allerdings noch nicht von ihr verabschieden: Es werden noch drei neue "Polizeiruf 110"-Folgen mit ihr gedreht. Im Herbst 2020 soll ihr 17. und letzter Fall ausgestrahlt werden.

"Ich bin sehr dankbar, dass ich diese schöne Rolle der Olga über viele Jahre spielen und kennenlernen durfte. Es war eine sehr fruchtbare Arbeit und Erfahrung. Was kommt, steht in den Sternen, ich weiß nur, ich muss weiterziehen, weiterlernen und Neues entdecken. Herzlichen Dank an die Zuschauer, die Olga mögen und an das rbb-Team für die tolle Zusammenarbeit", so Maria Simon, die zunächst an der Seite von Horst Krause in der Reihe ermittelte und seit 2015 mit Lucas Gregorowicz als Adam Raczek ein Team bildet.

"Natürlich bedauern wir die Entscheidung von Maria Simon, respektieren sie aber selbstverständlich und wünschen ihr jetzt schon viel Glück auf allen neuen Wegen", sagt rbb-Programmdirektor Dr. Jan Schulte-Kellinghaus. "Maria Simon hat über neun Jahre hinweg wie keine andere Kommissarin den Brandenburger 'Polizeiruf 110' geprägt, dafür gilt ihr unser großer Dank." Adam Raczek soll im Polizeikommissariat in Swiecko bei Frankfurt an der Oder weiter ermitteln - mit wem, steht noch nicht fest. "Eins wissen wir: Den Fahndern geht die Arbeit in Brandenburg nicht aus", so Schulte-Kellinghaus.

Die 1976 in Leipzig geborene Maria Simon studierte an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Ihr Debüt gab sie 1999 an der Seite von Jürgen Vogel in "Zornige Küsse", wofür sie beim Internationalen Filmfestival Moskau den Preis als Beste Schauspielerin erhielt. Auf der Berlinale 2003 war sie mit ihren Rollen in den Filmen "Good Bye, Lenin!" und "Lichter" vertreten - und wurde für ihre Leistungen auch für den "Deutschen Filmpreis" nominiert. 2016 wurde Simon für "Silvia S. - Blinde Wut" als Beste deutsche Schauspielerin mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

Im "Polizeiruf 110" aus Brandenburg wird Maria Simon mit ihrem Abschied die bislang dienstälteste Ermittlerin gewesen sein. Ihre Vorgängerinnen waren Katrin Sass (Tanja Voigt, 1993 bis 1998, zehn Fälle), Jutta Hoffmann (Wanda Rosenbaum, 1999 bis 2002, vier Fälle) und Imogen Kogge (Johanna Herz, 2002 bis 2010, 12 Fälle).

15.02.2019 - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste
Bild: rbb/Max Kohr


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Maria Simon macht Schluss mit dem "Polizeiruf 110"
TV Wunschliste 15.02.19 11:36 125 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.