tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
"Unter uns": 6000. Folge mit Ausstieg läuft heute Abend
geschrieben von: TV Wunschliste, 04.12.18 09:33
Die Schillerallee feiert Jubläum: Am Dienstag, 4. Dezember, strahlt RTL zur gewohnten Zeit um 17.30 Uhr die sage und schreibe 6000. Folge seiner langjährigen Daily-Soap "Unter uns" aus. Spektakuläre Handlungsstränge erwarten die Fans zum Jubiläum.

Los ging es vor etwas mehr als 24 Jahren, am 28. November 1994. RTL wollte mit seiner zweiten Daily unbedingt schneller sein als die ARD, wo am 1. Januar 1995 "Verbotene Liebe" startete. "Unter uns" ist somit nach "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die am zweitlängsten laufende tägliche Seifenoper im deutschen Fernsehen.

Als eines der Erfolgsgeheimnisse der Serie macht RTL aus, nie stillzustehen, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und neue spannende Geschichten zu erzählen, die den Nerv der Zuschauer treffen - ob in der Konditorei Weigel, in der Kneipe "Schiller" oder auf der Dachterrasse. Was die Hausgemeinschaft auszeichnet, ist der große Zusammenhalt, besonders in Krisenzeiten. Vor und hinter der Kamera arbeiten bei "Unter uns" rund 100 Mitarbeiter.

Fast von Beginn an dabei ist Isabell Hertel. Seit dem 13. Februar 1995 (Folge 55) verkörpert sie Ute Kiefer - und wurde mit und in der Serie erwachsen. "Meinen ersten Satz habe ich damals im Innenhof gesagt und er lautete: 'Entschuldigung, wo sind denn hier die Briefkästen?'", erinnert sich Hertel. Claudelle Deckert stieg im Jahr 2001 in Folge 1585 als Eva Wagner in die Serie ein und gehört seitdem - mit einer kurzen Auszeit - zum Hauptcast. In ihrem allerersten Satz begrüßte sie ihre Schwester Meike (gespielt von Bianca Hein) mit "Hallo Schwesterchen!" Über ihre Anfangszeit bei "Unter uns" sagt Claudelle: "Meine Rolle war früher hysterisch, bekloppt und durchgeknallt und diese Zeit habe ich sehr gerne gemocht. Ich hatte zum Beispiel Close-ups in den Kühlschrank, wo ich immer sagte 'Wer hat meinen Joghurt gegessen?' Mittlerweile ist meine Rolle Eva ein bisschen ruhiger angelegt. Ich bin ja auch älter und privat ruhiger geworden. Jetzt sind es andere Themen, die Eva zur Weißglut bringen."

Tabea Heynig stieß im November 2009 in Folge 3763 als zickige Britta Schönfeld zum Hauptcast. Ihre erste Szene hatte sie mit ihrem Serien-Sohn im "Schiller" und fragte dort, ob noch ein Zimmer in der Pension frei wäre. "Ganz Britta-like habe ich dann 'Ich hätte gerne eine Suite' gesagt, und das hat man dann auch so gelassen. Natürlich gab es in der Pension keine Suite und dann kam 'Wir haben nur Zimmer'. Ich weiß auch noch, dass ich die ganze Zeit immer die gleichen Seiten einer Zeitung umblättern musste. Ich war fix und fertig, habe total gezittert und war voll aufgeregt."

Zur Jubiläumsfolge:
In der 6000. Folge müssen sich die Fans auf den Abschied einer liebgewonnenen Figur einstellen: Nach den dramatischen Ereignissen der letzten Wochen (der überraschende Tod seiner Frau Elli, der Brand seines Sportstudios "Turnhalle") fasst Paco Weigel (Milos Vukovic) einen Entschluss: Er verlässt die Schillerallee und möchte an einem anderen Ort wieder glücklich werden. Er bricht schweren Herzens nach einer Abschiedsfeier voller wehmütiger und heiterer Erinnerungen zu seiner Reise mit dem Bulli auf.

Marc Reichert (Sebastian Kolb) steht vor den Scherben seines Lebens und schmiedet einen unheimlichen Plan. Aus rasender Eifersucht heraus will er seinen Nebenbuhler Jakob (Alexander Milo) entführen, um seine große Liebe Saskia (Antonia Michalsky) ganz allein für sich zu haben. Wird sein Plan gelingen? Nach einem One-Night-Stand mit dem Ehemann, von dem sie eigentlich getrennt lebt, ändert sich für Andrea Huber (Astrid Leberti) alles - sie ist sich dessen nur noch nicht bewusst und trifft daher eine Entscheidung, die sie in dem Moment für richtig hält. Ob sie sie eines Tages bereuen wird?

"Für Paco ist es ganz klar, dass er aus der Schillerallee raus muss, um sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Also steigt er in seinen Bulli und fährt los", so Milos Vukovic. "Ob er wiederkommt oder nicht, weiß er selber zu dem Zeitpunkt noch nicht. Er steckt in einer Lebenskrise und glaubt erst mal nicht, dass er nochmal jemand finden kann, der ihn wieder glücklich machen kann oder den auch er wieder glücklich machen kann."

Doch man soll ja bekanntlich die Hoffnung nie aufgeben. "Ich hoffe, dass Paco zurückkommen wird. Denn: Diese Geschichte ist für mich als Schauspieler eine große Herausforderung, dass die Figur, die ich spiele, in so einem Dilemma steckt. Das hat sehr viel Potenzial, dazu kann man viel erzählen, und daher würde ich mich freuen, wenn Paco eines Tages in die Serie zurückkommt. Dann könnte man den Fans zeigen, was diese Reise mit ihm gemacht hat", so Vukovic. Nach seinem Abschied bei "Unter uns" macht Paco Weigel Station in der neuen Soap "Freundinnen - Jetzt erst recht", wo er ab dem 13. Dezember die Mädels-Gang in Grevenbroich aufmischt.

04.12.2018 - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste
Bild: MG RTL D / Bernd Jaworek


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Unter uns": 6000. Folge mit Ausstieg läuft heute Abend
TV Wunschliste 04.12.18 09:33 105 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.