tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv tv-kult.de
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
Quoten: Dortmunder "Tatort" siegt über Rosamunde Pilcher und Dschungel-Nachklapp
geschrieben von: TV Wunschliste, 05.02.18 09:25
Am gestrigen Sonntagabend trafen bei RTL noch einmal die "Stars" der zwölften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zum großen Wiedersehen aufeinander. Zwar reichte es zur Primetime nicht mehr für die ganz herausragenden Werte, mit insgesamt 4,39 Millionen Zuschauern und 12,4 Prozent Marktanteil wird man in Köln aber sicher nicht unzufrieden sein. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen musste man sich mit 2,48 Millionen Zuschauern und tollen 20,3 Prozent einzig dem "Tatort" im Ersten geschlagen geben.

Bemerkenswert: "Vermisst" hatte am Vorabend mit 4,52 Millionen sogar eine höhere Gesamtreichweite als das nachfolgende Dschungelcamp, der Marktanteil bei den Werberelevanten lag mit 14,4 Prozent allerdings etwas niedriger als in der vorigen Woche.

Der neue Dortmunder "Tatort" "Tollwut" war insgesamt gesehen aber das Maß aller Dinge. 9,70 Millionen Zuschauer hatten zur besten Sendezeit Das Erste eingeschaltet, das reichte für einen hervorragenden Marktanteil von 25,6 Prozent. Bei den Jüngeren setzte man sich wie erwähnt mit 2,89 Millionen und 22,0 Prozent knapp gegen die Dschungel-Nachlese durch. "Anne Will" konnte vom starken Vorlauf hingegen wieder nur bedingt profitieren und fiel auf insgesamt 3,63 Millionen Zuseher und mittelprächtige 12,3 Prozent zurück.

Das ZDF kann indes mit den Quoten für die neue "Rosamunde Pilcher"-Schmonzette "Das Vermächtnis unseres Vaters" zufrieden sein: Zwar lag man mit 5,33 Millionen Zuschauer deutlich hinter dem ARD-Krimi, der Marktanteil fiel mit genau 14 Prozent trotzdem zufriedenstellend aus. Nur in der Zielgruppe reichte es wie gewohnt lediglich für maue 6,4 Prozent. Beim anschließenden "heute journal" informierten sich noch 4,95 Millionen Menschen (14,8 Prozent), bevor 3,26 Millionen (13,5 Prozent) mit "Inspector Barnaby" auf Verbrecherjagd gingen.

ProSieben tat sich zunächst mit nur 8,7 Prozent in der Zielgruppe für "Terminator: Genisys" ziemlich schwer. Das eigentliche Highlight stand mit dem 52. Super Bowl allerdings zu später Stunde an. Die ersten beiden Quarter wurden ab 0.30 Uhr von durchschnittlich einer Million Fans gesehen, die für Spitzen-Marktanteile von 30,8 und 37,7 Prozent sorgten. Die Halbzeitshow und das 3. Quarter steigerten sich dann weiter auf jeweils fantastische 44,4 Prozent. Für das 4. Quarter liegen die Quoten noch nicht vor, allerdings ist davon auszugehen, dass das dramatische Endspiel in seiner Schlussphase die höchsten Marktanteile verzeichnen konnte.

Schwestersender Sat.1 wird sich unterdessen den Start in die zehnte Staffel von "The Biggest Loser" gänzlich anders vorgestellt haben. Angesichts 750.000 junger Zuschauer und nur 7,1 Prozent litt man deutlich unter der harten Konkurrenz. Die Wiederholung von "Genial daneben" musste sich später gar mit 6,4 Prozent zufriedengeben. Am Vorabend verpasste zudem "Hochzeit auf den ersten Blick: Tatsächlich Liebe?!" mit 9,9 Prozent die Zweistelligkeit, ehe "Projekt Superhund - Helfer auf vier Pfoten" mit 7,8 Prozent einmal mehr baden ging.

Grund zum Jubeln besteht dagegen bei VOX: Der Start in die neue Staffel von "Kitchen Impossible" verlief glänzend. 1,09 Millionen Werberelevante interessierten sich für das Duell Tim Mälzer gegen Konstantin Filippou, mit 10,3 Prozent war der kleinere Privatsender erster Verfolger von "Tatort" und Dschungel. Am Vorabend lief es auch für die zweite Ausgabe von "Beat the Box" mit 8,4 Prozent rund, obwohl sich "Ab in die Ruine!" zuvor mit 6,9 Prozent erstaunlich schwer tat. Tristesse dürfte bei RTL II und kabel eins herrschen: Erstgenannter Sender fiel mit 4,1 Prozent für "... und dann kam Polly" auf die Nase, kabel eins ging mit richtig miesen 2,8 Prozent für "Die spektakulärsten Kriminalfälle" sogar völlig unter.

05.02.2018 - Dennis Braun/TV Wunschliste
Bild: WDR/Thomas Kost


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Quoten: Dortmunder "Tatort" siegt über Rosamunde Pilcher und Dschungel-Nachklapp
TV Wunschliste 05.02.18 09:25 124 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags (IP-Adresse wird gespeichert).
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.