tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
Sparmaßnahmen: BBC Three stellt Sendebetrieb ein
geschrieben von: TV Wunschliste, 06.03.14 14:40
Der Zwang zu Einsparungen bei der BBC fordert jetzt voraussichtlich sein bisher größtes Opfer. Mit BBC Three soll im Herbst 2015 erstmals ein ganzes TV-Programm von den Fernsehschirmen verschwinden, wie die britische Sendeanstalt heute ankündigte. Das vor allem bei der jüngeren Zielgruppe beliebte Programm soll danach im Internet und über die mobile iPlayer-App fortgesetzt werden.

100 Millionen Pfund, also rund 120 Millionen Euro, muss BBC-Generaldirektor Tony Hall zusätzlich einsparen. Da dies alleine mit einer "Salamitaktik", also dem generellen Kürzen der Budgets quer durch alle Abteilungen, nicht möglich wäre, ohne gleichzeitig an der Qualität zu sparen, sah er sich jetzt zu der drastischen Maßnahme gezwungen. Durch die Einstellung der linearen Ausstrahlung des dritten TV-Programms sollen 50 Millionen Pfund jährlich eingespart werden. Davon sollen wiederum 30 Millionen in neue Dramaproduktionen auf BBC One investiert werden. Außerdem will die Anstalt ihren iPlayer weiter ausbauen, um mehr jüngere und netzaffine Zuschauer zu gewinnen. Hier soll dann auch das neue digitale BBC Three-Angebot eine starke Rolle spielen.

"Ich bin überzeugt, dass die BBC als kreative Organisation fähig sein wird, einen Platz für junge Leute auf dem iPlayer zu entwickeln, der mutig, innovativ und einzigartig sein wird", sagte Hall. "Es wird nicht einfach ein TV-Kanal sein, der online verbreitet wird - es wird eine Gelegenheit sein, neue Formen, Formate, andere Laufzeiten und individualisiertere, interaktivere Inhalte auszuprobieren." Langformate, die heute noch auf BBC Three laufen, sollen parallel ab Herbst 2015 auch im Spätprogramm von BBC One und Two zu sehen sein.

Auf den freigewordenen Sendeplätzen in den herkömmlichen Fernsehnetzen soll dann das Kinderprogramm CBBC eine Stunde länger senden und in der restlichen Zeit ein BBC One +1-Angebot ausgestrahlt werden, also eine zeitversetzte Übertragung des ersten Programms. Voraussetzung für all diese Maßnahmen ist allerdings, dass der BBC Trust, der die Aufsicht über die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt führt, den Plänen zustimmt.

Das 2003 gestartete BBC Three ist britischer Marktführer bei den 16- bis 34-jährigen Zuschauern. Neben allerlei Reality-Shows sind dort auch eigenproduzierte Serien wie "Gavin & Stacey", "Little Britain", "Bad Education" oder "Being Human" zu sehen. In den vergangenen Tagen hatten zahlreiche Comedians gegen die Schließungspläne protestiert, da der Sender als Plattform für neue Comedyformate gilt.

06.03.2014 - Marcus Kirzynowski/wunschliste.de
Bild: BBC


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Sparmaßnahmen: BBC Three stellt Sendebetrieb ein
TV Wunschliste 06.03.14 14:40 496 
  Re: Sparmaßnahmen: BBC Three stellt Sendebetrieb ein
Argus 06.03.14 16:23 401 
  Re: Sparmaßnahmen: BBC Three stellt Sendebetrieb ein
JulianParker 16.03.14 14:21 294 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.